Kredit in der Schweiz aufnehmen – Voraussetzungen Bildquelle: 123rf.com

Kredit in der Schweiz aufnehmen – Voraussetzungen

Post by: 11 September, 2021
Artikel bewerten
(1 Stimme)

Zum Kredit aufnehmen bieten sich dem Kreditsuchenden mehrere und ganz unterschiedliche Möglichkeiten an. Eine gängige Praxis ist die Kreditaufnahme bei der Hausbank, also bei einer Bank oder Sparkasse mit Geschäftssitz in Deutschland.

Kredit in der Schweiz aufnehmen

 

Kredit in Deutschland mit Schufa-Bonität

Mit Ausnahme weniger deutscher Onlinebanken sind alle anderen Kreditinstitute ein Geschäftspartner der Schufa. Die private Wirtschaftsauskunftei Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung hat ihren Sitz in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden. Zu ihren Hauptaufgaben gehört die Bonitätsbewertung von Bürgern, die einen Kredit aufnehmen möchten. In der Schufa-Datenbank werden alle verfügbaren Informationen über das vertragliche Ausgabeverhalten des Einzelnen gespeichert. Daraus wird der Schufa-Score ermittelt. Er ist das rechnerische Ergebnis dieser positiven und negativen Eintragungen, das in Prozentpunkten ausgedrückt wird. Je höher der Prozentsatz ist, umso besser ist der Schufa-Score und somit die Bonität.

Kredit in der Schweiz ohne Schufa

Für eine Kreditaufnahme in der Schweiz, also bei einer schweizerischen Bank, gelten andere Kredit-Voraussetzungen. Die schweizerischen Banken kooperieren nicht mit der deutschen Schufa, und sie verzichten auch ganz bewusst auf diese Art der Bonitätsprüfung. Zu ihren Kredit Voraussetzungen gehört die ausführliche, wahrheitsgemäße Selbstauskunft des Kreditsuchenden über seine wirtschaftliche Situation mit Einnahmen und Ausgaben. Ein solcher Auslandskredit wird auch nicht in die Schufa-Datenbank eingetragen. Der Schufa-Score und die damit verbundene Schufa-Bonität bleiben davon völlig unberührt. Dieser Kredit ist ein ganz vertrauliches Geschäft, von dem ausschließlich Kreditgeber und Kreditnehmer wissen.

Kreditaufnahme online und mit Postident

Wichtige Kredit Voraussetzungen sind die Geschäftsfähigkeit, ein gesichertes Arbeitseinkommen oberhalb der Pfändungsfreigrenze, der feste Wohnsitz in Deutschland sowie das Girokonto bei einem deutschen Kreditinstitut. Das regelmäßige Einkommen wird durch Entgeltnachweise und Gutschriften auf dem Girokonto belegt. Seine Identität weist der Kreditsuchende mit dem Postident-Verfahren nach. In einer Filiale der Deutschen Post AG bestätigt der dortige Mitarbeiter auf einem Vordruck der schweizerischen Bank die Identität des Kreditsuchenden anhand seines Personalausweises. Das ist kostenlos und in fünf Minuten erledigt. Der Kredit aus der Schweiz ist ein Onlinekredit bis zum mittleren vierstelligen Eurobereich. Auszahlung und Rückzahlung des Kredites erfolgen in der Eurowährung, sodass dem Kreditnehmer keine zusätzlichen Überweisungskosten entstehen. Die Kreditabwicklung ist insgesamt problemlos und dauert nur wenige Tage. Auf Wunsch des Kreditnehmers wird der Kredit aus der Schweiz auch in bar ausgezahlt. Das übernimmt die Deutsche Post AG. In diesem Falle ist die Kreditaufnahme absolut diskret und vertraulich, weil die Kreditauszahlung nicht als Buchung auf dem Girokonto erscheint.

Der Kredit in der Schweiz ist nicht nur eine Möglichkeit für diejenigen Antragsteller, deren Kreditgesuch mit Bonitätsprüfung von einem deutschen Kreditinstitut abgelehnt worden ist. Wer einen Kredit ganz diskret und ohne Mitwisser aufnehmen möchte, für den ist ein solcher Kredit in der Schweiz eine ideale, oftmals sogar die einzige Möglichkeit.

Gelesen 9115 mal Letzte Änderung am Samstag, 11 September 2021 14:25

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.